SCHLIESSEN

Suche

Bestimmungs-App für Pflanzen

Flora Incognita Projekt

Sie wissen nicht, welche Pflanzen Sie auf dem kirchlichen Grundstück oder Friedhof haben und ob diese einen hohen ökologischen Wert haben?
Wenn Sie niemanden kennen, der oder die Ihnen weiterhelfen kann, dann versuchen Sie mit Hilfe dieser App die Pflanze zu ergründen. Flora Incognita wurde von einer Biologin des Max-Planck-Instituts entwickelt, um die Artenkenntnis von interessierten Laien zu fördern und mehr über die Verbreitung der Pflanzen zu erfahren.

Dieser kleine Film auf YouTube ist sehr informativ

Link zur App

 

 


Februar bis Oktober 2021: Fortbildung für Multiplikator*innen

© Halfpointi – iStock.com

Umwelt & Entwicklung

Globale Zusammenhänge und lokales Engagement

Wie schaffen wir Veränderung? Wie kann eine sozial-ökologische Transformation, eine Entwicklung hin zu mehr globaler Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit innerhalb der planetaren Grenzen, gelingen? Was und wie können wir dazu beitragen?
Um Antworten zu finden, wollen wir in dieser Fortbildung Fragen von Entwicklungspolitik, Umwelt- und Klimaschutz zusammen denken. Der thematischen Vielfalt von Armut & Artenvielfalt, über Konsum & Klimaerhitzung, Mitwelt & Menschenrechten bis zu Zusammenarbeit & Zukunftsvisionen nähern wir uns mit Methoden transformativen Lernens.

Alle Infos zur Fortbildung und Anmeldung

Veranstaltungsflyer

Eine Fortbildung des Kirchlichen Entwicklungsdienstes und des Umwelt- und Klimaschutzbüros der Nordkirche.

In Kooperation mit dem Jugendpfarramt in der Nordkirche, dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt, dem Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit, der Agrarkoordination und Goliathwatch.

 

 


Anregungen für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit mit Jugendlichen: Global lernen - Klimagerechtigkeit

Auch wenn in den letzten Wochen und Monaten die Covid-19-Pandemie das vorherrschende Thema war, ist der Klimawandel dadurch nicht weniger wichtig. Die Klimakrise hat schon begonnen. Diese Tatsache ist hinreichend bekannt. Doch wie kommen wir von all dem Wissen endlich ins Handeln? Wir müssen den Klimawandel verlangsamen und mit den Folgen umgehen. Der Fokus dieses Heftes liegt deswegen auf Handlungsmöglichkeiten im Rahmen von Klimaschutz und Klimaanpassung. Wir wünschen uns, dass alle Menschen und vor allem die Politik den Klimawandel als Krise begreift und handelt. Dieses Heft gibt Ihnen analoge und digitale Anregungen für Ihre Bildungsarbeit dazu.

Download

Herausgeber: Brot für die Welt - Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V.

 

 


Da geht noch viel mehr...

Da geht noch viel mehr...

Handreichung zur digitalen Jugendarbeit - Videokonferenzen vielfältig gestalten

In dieser Zusammenstellung soll ein Blick auf Techniken und Tools, die uns bekannt und begegnet sind geworfen werden, um die Auswahl und Anwendung für die evangelische
Jugendarbeit in Gemeinden und Kirchenkreisen im Rheinland zu erleichtern. Welche Software
– z.B. für Videokonferenzen gibt es, was kann sie, wo liegen Risiken und mit welchen
Tools lassen sich schlichte Videokonferenzen aufpeppen? Denn blaue Hand, grünes
Häkchen, Kaffeetasse und die anderen Symbole sind dann doch kommunikativ recht
einschränkend. Wie gelingt das, was in unserer Jugendarbeit selbstverständlich ist unter
den Bedingungen digitaler Kommunikation: Warming-Ups, kreative Pausen, Energizer für
zwischendurch?

Zur Handreichung

 

 

Handreichung vom Projekt #GleichImNetz

Digitale Räume für analoge Veranstaltungen

Wie gestalte ich attraktive Online-Workshops und Videokonferenzen? Wie kann ich Kongresse, Arbeitstreffen, Vorträge o.ä. digital umsetzen? Die Handreichung vom Projekt #GleichImNetz bietet erprobtes Wissen und Tipps zur Organisation von Online-Meetings. Sie bietet Hinweise und Checklisten für die Durchführung verschiedener Veranstaltungstypen und stellt diverse hilfreiche Online-Tools vor.

Weitere Infos und PDF zum Download