SCHLIESSEN

Suche

Kinder und Klima

Kinder tragen unsere Zukunft

Sie sind die zukünftigen Akteure für eine nachhaltige Entwicklung. Geeignete Projekte können dazu beitragen, dass bei Kindern Kreativität und Engagement für eine zukunftsfähige Welt geweckt werden. Diese erfordern Konzepte, die alle Bereiche des kindlichen Alltags berücksichtigen, sie auf Nachhaltigkeit überprüfen und außerdem Eltern und Erziehende einbindet.
Umweltschutz und Klimawandel sind komplexe Themen für kleine Menschen. Wovor muss die Erde denn geschützt werden und warum? Und was gehört zu unserer Umwelt eigentlich alles dazu?
Auf den Seiten für Kinder werden Projekte vorgestellt, die helfen, bei Kinder schon früh den bewussten Umgang mit Ressourcen und das soziale Engagement zu fördern sowie deren Freude an der Natur zu wecken.

 

 

Kita ökoplus

Den Schöpfungsauftrag schon im Kindergarten erleben

Das Projekt Kita ökoplus

Kinder sind die zukünftigen Akteure für eine nachhaltige Entwicklung. Das Projekt „Kita ökoplus“ www.kitaoekoplus.de des UmweltHauses am Schüberg www.haus-am-schueberg.de will dazu beitragen, dass Kindertagesstätten ihre Möglichkeiten und Potenziale als Multiplikator nutzen und bei den Kindern Kreativität und Engagement für eine zukunftsfähige Welt wecken. Das erfordert ein Konzept, welches alle Bereiche des Kita-Alltags berücksichtigt, sie auf Nachhaltigkeit überprüft und außerdem Eltern und Erziehende einbindet.
Das UmweltHaus am Schüberg erstellt für interessierte Kitas eine ganzheitliche Bestandsanalyse im ökologischen Bereich. Es werden Verbesserungsmaßnahmen ausgearbeitet und Hilfen bei der Umsetzung angeboten. Mehrere Maßnahmen werden schon während des Projektzeitraumes innerhalb eines Jahres umgesetzt. So kommen die Einrichtungen zu einer realistischen Konzeption, die sich an Nachhaltigkeit orientiert.

Durch das Projekt Kita ökoplus sollen Kindertagesstätten zum Multiplikator werden und bei den Kindern Kreativität und Engagement für eine zukunftsfähige Welt geweckt werden. Das erfordert ein Konzept, das alle Bereiche des Kita-Alltags berücksichtigt, sie auf Nachhaltigkeit überprüft und außerdem Eltern und pädagogische Fachkräfte einbindet.

Das Ziel von Kita ökoplus sind Kitas, die als ökologische Lernorte nachhaltiges Handeln vermitteln. In diesen Kitas können Kinder

  • gesund aufwachsen (gesunde Baumaterialien, gesunde Ernährung)
  • Natur erfahren (umweltpädagogische Begleitung)
  • Beispiele für ökologisches Handeln sehen (Energie und Wasser sparen, regenerative Energien kennenlernen)
  • und soziales Miteinander erleben (Partnerschaften zwischen Kitas mit unterschiedlichem sozialen Umfeld).

Bereits beteiligte Kitas finden Sie hier

 

 

Energiesparmeister - Auszeichnung für beispielhafte Schulprojekte

Arche-Schule Waren ist Landes-Energiesparmeister 2018


Das Bundesumweltministerium zeichnet jährlich die besten Klimaschutzprojekte in Schulen aus, in denen sich Schüler und Lehrer besonders für den Klimaschutz einsetzen. Im Rahmen des Energiesparmeister-Wettbewerbs, einer Aktion von co2online - unterstützt durch die vom Bundesumweltministerium beauftragte Kampagne „Mein Klimaschutz“ - werden die besten, kreativsten und effizientesten Klimaschutzprojekte an deutschen Schulen ausgesucht. Für jedes Bundesland wird eine Schule „gekürt“.

Am 15. Juli 2018 wurde die Arche-Schule aus Waren, diesjährige Landessiegerin Mecklenburg-Vorpommern, zusammen mit den 15 Gewinnern aus den anderen Bundesländern der Wettbewerbsrunde auf der Preisverleihung im Bundesumweltministerium Berlin von der Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter ausgezeichnet.

Mehr Informationen: https://www.energiesparmeister.de/