SCHLIESSEN

Suche


Februar bis Oktober 2021: Fortbildung für Multiplikator*innen

© Halfpointi – iStock.com

Umwelt & Entwicklung

Globale Zusammenhänge und lokales Engagement

Wie schaffen wir Veränderung? Wie kann eine sozial-ökologische Transformation, eine Entwicklung hin zu mehr globaler Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit innerhalb der planetaren Grenzen, gelingen? Was und wie können wir dazu beitragen?
Um Antworten zu finden, wollen wir in dieser Fortbildung Fragen von Entwicklungspolitik, Umwelt- und Klimaschutz zusammen denken. Der thematischen Vielfalt von Armut & Artenvielfalt, über Konsum & Klimaerhitzung, Mitwelt & Menschenrechten bis zu Zusammenarbeit & Zukunftsvisionen nähern wir uns mit Methoden transformativen Lernens.

Alle Infos zur Fortbildung und Anmeldung

Veranstaltungsflyer

Eine Fortbildung des Kirchlichen Entwicklungsdienstes und des Umwelt- und Klimaschutzbüros der Nordkirche.

In Kooperation mit dem Jugendpfarramt in der Nordkirche, dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt, dem Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit, der Agrarkoordination und Goliathwatch.

 

 

Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit 17. Februar bis 4. April 2021

Klimafasten 2021

Einladung zum Klimafasten 2021

Den Klimaschutz voranzubringen bleibt eine zentrale und dringende Aufgabe. Deshalb lädt die Nordkirche von Aschermittwoch bis Ostern 2021 zum Mitmachen ein. Seien auch Sie dabei!

Hier erhalten Sie einen ersten Einblick in die neue Fasten-Broschüre.
Außerdem können Sie Werbeplakate im Format DIN A3 oder A4 bei uns bestellen.

Als Kirchengemeinde oder kirchliche Einrichtung können Sie die Materialien kostenfrei nutzen.

Nutzen Sie unseren E-Mail-Kontakt für Ihre Bestellung: klimaschutz@umwelt.nordkirche.de

Weitere Informationen hier und unter www.klimafasten.de

 

 


FilmCafé Global Workshop

Filme in der Bildungsarbeit am  Beispiel Klimagerechtigkeit

Am Dienstag, den 23. Februar, von 16-17:30 Uhr auf Zoom

Klimawandel und Klimaschutz bewegen viele Menschen. Auch das Thema Klimagerechtigkeit spielt dabei eine wichtige Rolle. Doch welche Sicht haben Menschen aus z.B. Kenia oder Kolumbien auf das Thema? Wie nehmen sie den Klimawandel wahr? Welche Wünsche und Forderungen haben sie an eine klimagerechtere Welt? Entwicklungspoltische Filme bieten eine Möglichkeit, sich diesen Fragen anzunähern. Doch wie lassen sich Filme passend in den schulischen oder außerschulischen Unterricht einbetten? Wie lassen sich Mensch gut motivieren, die bislang wenig Berührung mit dem Thema Klimagerechtigkeit hatten? Welche Filme sind geeignet, welche Vor- und Nachbereitung ist notwendig und wie gelangen die Zielgruppen in eine produktive Auseinandersetzung mit den präsentierten Themen?

Weitere Infos

Bild: Heinricht-Böll-Stiftung

 

 


Was kommt in den Trog?

Umstrittenes Soja als Futtermittel in Mecklenburg-Vorpommern 

Am Dienstag, den 23. Februar, von 18:30-20 Uhr via Zoom

Die Evangelische Akademie der Nordkirche lädt gemeinsam mit dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt herzlich zur nächsten Veranstaltungen aus der Reihe "Fleisch ist kein Gemüse" ein.  Sein hoher Eiweißgehalt macht Soja weltweit zu einem begehrten Futtermittel in der Nutztierhaltung. Der Großteil des in Deutschland verfütterten Sojaschrots wird importiert. Soja-Anbau in Übersee führt häufig zur Zerstörung von Ökosystemen und gefährdet die Existenzgrundlage der lokalen Bevölkerung. In der Kritik steht zudem der hohe Anteil gentechnisch veränderter Sorten im Anbau. Welche Rolle spielt Soja in der Tierhaltung in unserer Region? Gibt es Alternativen?

Informationen und Anmeldung

 

 


Das Immunsystem der Seele

Resilienz-Training für Energie- und Umweltengagierte

Von Freitag, den 26. Februar 17 Uhr bis Samstag, den 27. Februar 18 Uhr

Resilienz wird innerhalb der wissenschaftlichen Diskussion als das "Immunsystem der Seele" bezeichnet. Psychische Widerstandsfähigkeit beweist sich in einer Krise und entsteht durch deren Bewältigung. Dabei wird die grundsätzliche Haltung einer Person in den Mittelpunkt gestellt, ihr Blick auf sich selbst und die Welt, ihre Fähigkeit zum Dialog, ihren Umgang mit Emotionen und inneren Einstellungen. Das Wiederentdecken und Nutzbarmachen vorhandener Ressourcen lässt uns gestärkt aus der Krise hervorgehen.

Das Seminar bietet einen Einstieg und ermöglicht erste Selbstversuche.

Teilnahmebeitrag 80,00€ (ermäßigt 40,00€).

Veranstaltungsflyer

 

 


Landwirtschaft und Klimaschutz

Möglichkeiten und Potentiale einer klimaschutzorientierten Landbewirtschaftung

Am Dienstag, den 2. März, von 16-19 Uhr via Zoom

Die Evangelische Akademie der Nordkirche lädt gemeinsam mit dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt herzlich zu einer Online-Veranstaltungen zum Thema Landwirtschaft und Klimaschutz ein. Die Landwirtschaft ist in mehrfacher Hinsicht eine wichtige Akteurin in der Klimakrise. Sie ist als Mitverursacherin von Emissionen eine wichtige Stellschraube, um das Ausmaß der zukünftigen Erderwärmung zu reduzieren und ist zugleich hoch anfällig für die schon heute spürbaren Klimaveränderungen. Gefragt sind Strategien der Landbewirtschaftung und Tierhaltung, die nicht nur eine Anpassung an steigende Temperaturen und geänderte Witterungsverhältnisse ermöglichen, sondern zum Beispiel durch die Schaffung und Erhaltung von CO2-Senken auch einen Beitrag zur Minderung der Treibhausgas-Emissionen leisten.

Informationen und Anmeldung

 

 


Fortbildung für Mulitiplikator*innen in der Bildungsarbeit

Lerntransfer! - Extrem wichtig und oft vernachlässigt

12.04.20021 | Online-Seminar
Etwas lernen, das ist eine Sache. Es in den Alltag zu transferieren, es tatsächlich anzuwenden - und zwar auf Dauer - das ist eine andere. Ob ein Seminar oder ein Workshop erfolgreich oder reine Zeitverschwendung
war, zeigt sich daher nicht in erster Linie am Feedback der Teilnehmenden, sondern daran, wieviel die Teilnehmenden von dem Gelernten anschließend in ihrer eigenen Arbeitspraxis umsetzen.

Dieses Online-Seminar richtet sich an Multiplikator*innen, die im Bereich Globales Lernen, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Transformatives Lernen tätig sind. Es vermittelt einen Überblick über die Stellschrauben, mit denen Sie die Transferwirksamkeit Ihrer Bildungsveranstaltungen erhöhen können. Sie lernen Strategien und Methoden kennen, die die Teilnehmenden dabei unterstützen, tatsächlich vom Lernen zum Anwenden
zu kommen.

Weitere Informationen

Bitte verwenden Sie zur Anmeldung dieses Anmeldeformular!

Das Online-Seminar wird veranstaltet von Brot für die Welt, Bildungsstelle Nord in Kooperation mit dem Umwelt- und Klimaschutzbüro der Nordkirche.

 

 


Unser Essen – Stationen der Entstehung

Fortbildung für Erzieher*innen zu Ernährungsbildung in der Kita

Am Donnerstag, den 15. April, von 14-18 Uhr

Wenn Sie das Thema Schöpfung zum Beispiel rund um das Erntedankfest mit Kindern ausführlicher behandeln wollen, holen Sie sich gerne mit dieser Online-Fortbildung weitere Anregungen. Sie erhalten neben praktischen Methoden der Bildung für nachhaltige Entwicklung und des Globalen Lernens auch Anregungen zur Projektplanung Ihrer nächsten SchöpfungsWoche und Ideen zur Umsetzung von Integrierter Religionspädagogik.

Weitere Infos und Anmeldung hier unter Veranstaltungen, Online-BNE-Fortbildung zu Ernährngsbildung in der Kita, mehr Infos

 

 


Der Pastor für Umweltfragen der Nordkirche lädt ein:

Fahrradpilgern

Fahrrad-Pilgertour 2021 von Löstrup nach Eckernförde

In der Pfingstwoche von Sonntag, den 23. Mai bis Sonntag, den 30. Mai 2021

Mit 14 Teilnehmer*innen wollen wir eine Woche lang  durch die Halbinsel-Landschaft Angeln radeln und dabei einige umwelt- und klimabezogene Projekte besuchen. Auftakt wird ein Pfingst-Open-Air Fahrradgottesdienst mit Bischof Magaard in Löstrup (bei Sörup) sein. 

Weitere Informationen und Anmeldung