SCHLIESSEN

Suche


Online-Reihe

Schleswig-Holstein spricht über das gute Leben

2. Halbjahr 2021, Mittwochs jeweils 18-20 Uhr

Was ist das gute Leben? Wer sich mit dieser Frage genauer beschäftigt, wird feststellen, dass damit eine Reihe an weiteren Fragen einhergeht. Was ist mit gut gemeint? Ein moralisch gutes Leben oder ein lustvolles Leben? Und was genau ist mit Leben gemeint? Die Zeitspanne zwischen Geburt und Sterben? Oder ein bestimmtes, tagtägliches Verhalten? Lassen sich überhaupt Bedingungen für ein gutes Leben herausarbeiten, auf die wir uns alle einigen können? Oder ist die Frage nach dem guten Leben eine individuelle, auf die jede*r von uns eine ganz eigene Antwort hat? Das gute Leben hat viele Aspekte. Mareike Brombacher und Mirjam Liggefeldt wollen einen niedrigschwelligen Austausch zwischen den Teilnehmenden ermöglichen und zum Reflektieren der eigenen Perspektiven anregen.

Termine: 11.08., 15.09., 27.10., 24.11., jeweils 18-20 Uhr online

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Veranstaltungsflyer

 

 


Klimawandel – Wandelklima

Klimawanderung - Unterwegs auf dem Heidschnuckenweg

Am 28. August 2021, ca. 11-18 Uhr

Die Klimakrise ist für viele Menschen in der Welt schon jetzt ebenso spürbar wie die Corona-Krise. An beiden Krisen werden Strukturen des globalen Unrechts besonders deutlich. Die (Zukunfts-)Ängste, die durch den Klimawandel bei vielen Menschen ausgelöst werden, sind ein Warnsignal, das Handlungsbedarf signalisiert, aber sie können auch lähmen.

Neben inhaltlichen Impulsen aus der tiefenökologischen Arbeit von Joanna Macy wird es verschiedene Arbeitsaufträge und Austausch-Phasen geben.

Weitere Informationen

Anmeldung

 

 


Bildungsurlaub in Celle, Hustedt

Biologische Vielfalt fördern – naturnahe Schönheit für Gärten und Friedhöfe

Vom 12. bis 16. Juli 2021

Biologische Vielfalt in Gärten, Parks und auf Friedhöfen hat angesichts des Artenrückgangs eine besondere Bedeutung. Aber auch die Vorstellung von dem, was eine schöne Grünfläche ist, wandelt sich: Schottergärten und –gräber sind out, englischer Rasen ist auf dem Rückzug. Je weniger heimische Pflanzen in der Landschaft zu sehen sind, umso interessanter werden sie für gärtnerisch gepflegte Flächen, auch aus der Perspektive von Insekten, die sie zum Überleben brauchen.

Dieser Bildungsurlaub zeigt in einem Mix aus Hintergrundinformationen, Diskussionen und Exkursionen, worauf es ankommt. Stauden-, Insekten- und Vogelexperten stellen Ihre Erfahrungen zur Verfügung, Gärten und Friedhöfe demonstrieren gelungene Praxis.

Mehr Informationen und Anmeldung